Newsletter
direkt zum Inhalt springen

Flensburg Winter School 2015

»Schule in der Netzwerkgesellschaft – Medienbildung im Schulprogramm«

Flensburg Winter School 2015: »Schule in der Netzwerkgesellschaft – Medienbildung im Schulprogramm« from Medienbildung Uni Flensburg on Vimeo.

 

[espro-slider id=3604]

Termin

Donnerstag, 19. November 2015 | ab 18 Uhr: Vortrag & Schnittchen
Freitag, 20. November 2015 | 10-18 Uhr: Workshops

Eingeladen sind alle an einer Medienschulentwicklung Interessierten und Beteiligten:
LehrerInnen, ReferendarInnen, Studierende des Lehramtes, StudienseminarleiterInnen, SchülerInnen, WissenschaftlerInnen, BehördenvertreterInnen, außerschulische MedienpädagogInnen, politische EntscheidungsträgerInnen, UnternehmensvertreterInnen, Eltern, VertreterInnen gleichgesinnter Initiativen sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Die Flensburg Winter School ist als offizielle Lehrerfortbildung vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) anerkannt.

Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Programm

Wo finde ich meinen Workshop? (PDF, 1.3 MB)
Programm herunterladen (PDF, 1.3 MB)

Anmeldung und Info-Desk

Europa-Universität Flensburg
Auf dem Campus 1a (Erweiterungsbau)
Im Flur vor dem Raum EB 160
24943 Flensburg

Donnerstag, 19. November 2015 | ab 18 Uhr | EB 160

Vortrag

Alles entgrenzt? Formales und Informelles Lernen in der mediatisierten Gesellschaft.
Alexander Unger | Medienpädagogik und Ästhetische Bildung, Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg

[slideshare id=55464600&doc=ungerallesentgrenzt-151124142456-lva1-app6892 width=700]

Schnittchen

Danach sind alle bei Imbiss und Umtrunk herzlich zum Kennenlernen und Austausch eingeladen!

Freitag, 20. November 2015 | 10-18 Uhr | EB 160 (Get-Together)

Workshops

In acht Workshops werden jeweils zwei Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen ihre Medienschulkonzepte, Ideen und Erfahrungen systematisch und anschaulich vorstellen. Hierauf folgt eine Diskussionsrunde im Plenum: Wie ist es zu diesen Konzepten gekommen? Wie sind sie begründet? Welche Wirkungen hatten sie? Wo sind Probleme aufgetreten? Wie kann man sie weiterentwickeln? etc. Dieses Gespräch wird von einer wissenschaftlichen oder außerschulischen Moderation eröffnet, die als „Critical Friend“ fungiert und auch die Konzepte aus ihrer Perspektive kommentiert. Nach einer Mittagspause werden je nach Workshop praktische, anschauliche Beispiele gegeben, erarbeitet und selbst ausprobiert. Diese Beispiele veranschaulichen, was sich aus den konzeptionell-programmatischen Ideen in der alltäglichen Arbeit, im Unterricht, in der Schulkultur etc. ergibt.


Schule 1

Schule 2

„Critical Friend“

Werner Hendricks Mitglied der Schulleitung/ Koordinator
Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule
Dan Verständig Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
pers.
Website


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


Fach „Angewandte Informatik“

Infrastruktur


jahrgangsübergreifend

selbstgesteuert

fächerübergreifend

forschende und digitale Lernprozesse


Partizipation

Subkultur(en)

Öffentlichkeit


Schule 3

Schule 4

„Critical Friend“

Frank Poetzsch-Heffter Koordinator Schulentwicklung/IT
Katharineum zu Lübeck
Michael Schwarz AV Journalist; CAU Kiel; schulfachlicher
Koordinator Gymnasium Eckhorst
Bargteheide
Dr. Hans-J. Ulbrich Soziologe Medienpädagoge, freier
Filmemacher Mecklenburg-Vorpommern


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


BYOD

DebianEdu/OpenSource

Informatik 5


Medienwissenschaftspropädeutik

Medienkompetenzvermittlung als Schulprogramm

Handlungsorientierte Medienbildung


Medienbildung in der Schule

Schule in der Mediengesellschaft


Schule 5

Schule 6

„Critical Friend“

Ragna Schepke Lehrerin für Kunst und WPK MedienKunst,
Fachvorstand Kunst sowie Mitglied in der schulischen
MedienImpulsgruppe Goethe-Schule Flensburg
Dr. Sven Mohr Schulleiter und Geschäftsführer Regionales Berufsbildungszentrum
Flensburg
(Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts)


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


Bildkompetenz als Schlüsselkompetenz in einer digitalen Welt

Film/Bild als Brücke/Methode zum vernetzten (digitalen) Denken

Lernenfachübergreifende Arbeitstechnik/Gestaltungskompetenz angelegt
im Fach Kunst und MedienKunst


strategische Lehrerfortbildung

BYOD


BYOD

Medienentwicklungsplanung

Medienberatung von Schulen

produktionsorientierter Einsatz digitaler Endgeräte


Schule 7

Schule 8

„Critical Friend“

Ilka Hoop-Parschat Schulleiterin Gemeinschaftsschule am
Brutkamp Albersdorf
Georg Konstantinow Projektleitung Jugend, Medien und Bildung
sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag,
Flensburg


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


aktive Medienarbeit

Schulradio

Medien & Soziales

auditive Medienbildung


Weg zur Mediatisierung der Schule

Gelingensbedingungen

Stolpersteine

Zeitplan


Medienkompetenzprojekte

Zeitungen und Tablets

Kinder und Jugendliche


Schule 9

Schule 10

„Critical Friend“

Catharina Frehoff Präventionsteam TSS Theodor-Storm-Schule
Husum
Falko Gosdzinski IT und Medienkompetenzteam Gymnasium Neustadt in Holstein
Petra Missoimelius Universitätsassistentin Medienbildung
und Kommunikationskultur an der Fakultät für Bildungswissenschaften
der Universität Innsbruck
pers. Website


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


peer-to-peer-education

Medienscouts

Ipad-Klasse


BYOD

Lernplattform Fronter

Whiteboardeinsatz (Mimio)


Medienbildung

Medienwissenschaft

Studiengang „Pädagogische Spezialisierung: Medienpädagogik“


Schule 11

Schule 12

„Critical Friend“

Thorina Nielsen, Sonja Wittekind, Vicky Lodemann Hermann-Löns-Schule Ellerbek
Julius Othmer, Referent für E-Learning und Medienbildung
(Website) &
Andras Weich, wissenschaftlicer Mitarbeiter im Projekt „teach4TU“
(Website)

beide TU Braunschweig


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


Medienpass durch Medienportfolio

Medienbildung der Eltern

Tablets in der Grundschule


Medienkompetenzerwerb in der Grundschule

Lernen mit digitalen Medien

Lernen über digitale Medien


Medienbildung

E-Learning

Medienwissenschaft


Schule 13

Schule 14

„Critical Friend“

Henning Franzen Koordinator des Konzepts „digitales
Fördegymnasium“ Fördegymnasium Flensburg
Jens Mittag stellvertretender Schulleiter Deutsches Gymnasium für Nordschleswig
in Apenrade
Uli Tondorf Sozial- & Medienpädagoge AKJS, Kiel


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


digitale Lehrkraft

BYOD

flexibles digitales Lehrerzimmer


BYOD

Unterricht mit Laptops


Medien & Soziales

Schulentwicklung


Schule 15

Schule 16

„Critical Friend“

Thomas Oertel Schulfachlicher Koordinator, IT, Einsatz und
Ausbau der modernen Medien Johann-Rist-Gymnasium
Valentin Dander wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität
zu Köln pers.
Website


Schlagworte

Schlagworte

Schlagworte


BYOD

schüleroffenes WLAN-Netz


Verankerung von Medienerziehung im Stundenplan

Lego Robotik

WeDo

Medienpass


Medienbildung

digitale Daten

‚Kritik‘

Workshop-Ablauf

WS_2015_Zeitplan

Anmeldung

Die Anmeldung zur Flensburg Winter School 2015 ist geschlossen.Kontakt und Tagungsort

Kontakt und Tagungsort

Seminar für Medienbildung
Europa-Universität Flensburg
Auf dem Campus 1a
24943 Flensburg
ed.gr1542377453ubsne1542377453lf-in1542377453u@gnu1542377453dlibn1542377453eidem1542377453

Scroll Up